Pöttinger-Bestellkombination Aerosem VT 5000 DD: Auf eigenen Rädern

Die pneumatische Drilltechnik bei Pöttinger hat Zuwachs bekommen: Die aufgesattelte Aerosem VT mit aktiver Saatbettbereitung per Kreiselegge kommt Anfang 2022 auf den Markt.

Gut zu wissen

- Die Aerosem VT 5000 DD arbeitet bei Kreiselegge, Saatgut-Dosierung, -Förderung und -Einbettung mit bekannten Komponenten.
- Der vorne platzierte 2 800-l-Druck­tank lässt sich prima befüllen.
- Die dreifach geteilte Rillenpackerwalze führt sowohl die zwei­geteilte Kreiselegge als auch die dreigeteilte Säschiene.

Die pneumatischen Aerosem-Drillmaschinen gab es bisher nur als Aufbauvariante für die Kreiselegge (profi 6/2016) bzw. mit Fronttank (profi 12/2020). Doch bei größeren Arbeitsbreiten ist die zulässige Hinterachslast des Schleppers auf der Straße schnell im kritischen Bereich. Auch bei feuchten Bodenbedingungen am Vorgewende sind hohe Achslasten ein Nachteil.

Da liegt es nahe, die Bestellung mit Kreisel­egge und Drillmaschine auf eigene Räder zu stellen. Bei Pöttinger heißt die Lösung Aerosem VT 5000 DD („V“ steht für geklappt, „T“ für gezogen, „5000“ für 5 m Arbeitsbreite und „DD“ für Dual Disc).

Pöttinger-Bestellkombination Aerosem VT 5000 DD: Bekanntes und Neues

Bei der Entwicklung der Aerosem VT — wir haben eine Vorserienmaschine eingesetzt - hat Pöttinger natürlich „das Rad nicht komplett neu erfunden“. Viele Baugruppen kennen wir:

  • Die Kreiselegge entspricht 1:1 der Lion 503 C für Schlepper bis 320 PS.
  • Die Dosiertechnik ist auch für Dünger geeignet und daher abgedichtet.
  • Der IDS-Saatgutverteiler ist hinter dem Tank angeordnet. Zum Serienstart Anfang 2022 ist auch Section-Control verfügbar.
  • Dual Disc heißen die einfach über Gummi­puffer angelenkten Doppelscheibenschare in Offset-Stellung mit Druckrolle.

Neu konstruiert hat Pöttinger das Chassis mit Deichsel, den Saatgutbehälter, die Anlenkungen von Kreiselegge, Packerwalze und Säschiene sowie die Packerwalze selbst. Gekoppelt wird die Maschine in den Kat. III-Unterlenkern. Für den mechanischen Stützfuß unter der Deichsel mit schön breiter Aufstandsfläche muss man sich zum Bolzenumstecken auf die Knie begeben.

Praxisgerecht ist die einfache Schlauchgarderobe. Der Aufkleber zur Zuordnung der farbig gekennzeichneten Ölschläuche befindet sich aus optischen Gründen jedoch leider hinter der Gebläsehaube. Sehr gut gefallen hat uns die U-förmige Unterlenkerschiene (keine Kollision mit der Gelenkwelle) und der weit nach hinten versetzte Deichseldrehpunkt für enge Wendemanöver.

Rillenpackerwalze als Fahrwerk

Die Aerosem VT stützt sich auf einer Rillenpackerwalze ab — beim Transport auf den sechs mittleren, gebremsten (5 300 Euro Aufpreis) Rädern, im Feld auf allen zehn.

Die Räder sind mit Spezialreifen der Größe 400/50 R 15.5 von Vredestein bereift — ihr mit 80 cm großer Durchmesser sorgt für einen geringen Rollwiderstand. Jeder...


Mehr zu dem Thema

Verwandte Beiträge

Aktuelle Meldungen

Amazone weiter auf Erfolgskurs

vor von Gottfried Eikel

Nach dem Rekordjahr 2020 mit 537 Millionen Euro Umsatz verlief auch das erste Halbjahr 2021 für Amazone positiv.

Mit der Aerosem VT 5000 DD hat Pöttinger jetzt eine auf­gesattelte Kreiseleggen-Drillkombination im Programm. Aktuell nur mit 5 m Breite, weitere Arbeitsbreiten sollen folgen.

Pöttinger hat die Terrasem stark überarbeitet. Was es mit der Spiegelung auf sich hat und was die neue Universaldrillmaschine noch bietet, haben wir uns bei einem Vorserienmodell angesehen.

Die Redaktion empfiehlt

Anbaugrubber, Achse hinten und Deichsel vorne — das war einmal. Mit dem neuen Aufsattelgrubber Terria geht auch Pöttinger integrierte Wege und platziert das Fahrwerk im Grubber.