Neuheiten

Fendt präsentiert Neuheiten

Neben neuem Zubehör zum Nachrüsten stellte Fendt seine Neuheiten bei den Mittelschwadern und den Press-Wickelkombinationen vor. Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Mit dem neuen Zweikreisel-Mittelschwader können Landwirte bis zu 10 m breit arbeiten. (Bildquelle: Fendt)

Fendt hatte einiges zu berichten: Neben personellen Veränderungen im deutschen Vertrieb hat Fendt 25.000 Grünlandmaschinen in Feucht produziert, einen neuen Mittelschwader und neues Zubehör zum Nachrüsten im Programm.

Zweikreisel-Mittelschwader Fendt Former C

Die Fendt Former Mittelschwader mit einer Arbeitsbreite von 6,90 m bis 10 m sind vor allem auf europäischen Betrieben mit Eigenmechanisierung vertreten. Jetzt wurde die Baureihe nach eigenen Angaben komplett neu entwickelt. Zu bewährten Features wie dem patentierten SteerGuard oder der Doppelschwinge an der Kreiselaufhängung kommen erstmalig in diesem Segment zahlreiche, optionale Isobus-Funktionen (die Typen werden mit „Pro“ gekennzeichnet) wie ProConnect mit den Features Fendt FlexHigh und MyMemory oder Section Control. Damit bietet Fendt vom Einsteigermodell der Zweikreisel-Mittelschwader bis hin zu professionellen Anforderungen an Isobus und smarte Steuerung die Bedürfnisse unterschiedlicher Betriebe.
Die Isobus-Steuerung für den Fendt Former Mittelschwader ist voll in das Traktorterminal integriert. So können die Funktionen auch bequem direkt auf den Fahrhebel gelegt werden. Mithilfe von Isobus stellen Fahrer beispielsweise die Arbeits- und Schwadbreite, die Intensität von Fendt FlexHigh oder auch die Rechhöhe direkt aus der Traktorkabine ein. Die Isobus-Steuerung ermöglicht die Einzelaushebung der Kreisel als Serienausstattung. Für die Standardmodelle ist optional eine elektrohydraulische Einzelaushebung bestellbar. Die Vorteile der Einzelaushebung: Besonders präzises Arbeiten auch bei Keilstücken oder verwinkelten Flächen sowie am Vorgewende und Doppelbearbeitung wird verhindert. Ergänzend kommt die einstellbare Vorgewendeaushebung hinzu. Die Aushubhöhe der Kreisel am Vorgewende kann in fünf Stufen erfolgen und wird über das Terminal verstellt.
Die lenkbaren Tandemachsen der Kreisel steigern die Manövrierfähigkeit des Gespanns und sind optional ab Werk verfügbar. Das Gewicht des Kreisels wird auf die doppelte Aufstandsfläche verteilt, die einzelnen Reifen entlastet und die Grasnarbe bei Kurvenfahrten geschont. Bei allen Fendt Former PRO Modellen werden standardmäßig die starren Tandemachsen verbaut.

Weiterentwicklung der Press-Wickelkombination Fendt Rotana Combi

Die Press-Wickelkombinationen Fendt Rotana Combi sind zukünftig mit Profi-Features wie der Feuchtigkeitsanalyse und Wiegefunktion erhältlich. Zur Auswahl stehen automatisierte Anwendungen als Fendt Loadsensing-Profi und Fendt TIM-Profi Lösung.
Die Profi-Features beinhalten:
  • Wiegefunktion
  • Feuchtigkeitsanalyse
  • Automatisches Anhalten nach dem Bindevorgang (nur mit Tractor Implement Management System, TIM)
  • Automatisierung des Ballenauswurfs
  • Automatische Reinigung der Messerschlitze
  • LED Arbeits-& Wartungsbeleuchtung
  • Funktion zur Festigung der Ballenrandschicht
Ab Juli 2024 sind die neuen Profi-Funktionen wahlweise als Loadsensing-Profi oder TIM-Profi Lösung für die Fendt Rotana 130 F Combi und 160 V Combi Presse bestellbar.

Ergänzendes Zubehör für Fendt-Traktoren

Fendt bietet jetzt einige Optionen zum Nachrüsten an. Dazu gehören unter anderem zusätzliche Hydraulikventile für die 200er (Gen3) und 300er (Gen 4) Varios mit Fendt One-Bedienung, zusätzlicher Anbauraum für Werkzeug und Zubehör auf der rechten Seite des Traktors (Basisplatte + verschiedene Halterungen), Seitenscheibenwischer, Zubehör für die Kabine (Multifixboard) und ein selbstreinigender Luftfilter für Fendt 900 Vario Gen6.

25.000 Futtererntemaschinen von Fendt

Seit 2015 bietet Fendt Futtererntetechnik aus dem Werk für Futtertechnik in Feucht an. In diesem Jahr wurde mit dem Fendt Former Zweikreisel-Mittelschwader das 25.000ste Fendt Produkt in Feucht gebaut. Ab Oktober 2024 können Besuchergruppen dieses Werk nach Anmeldung besichtigen.

Mehr zu dem Thema

Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.