Neuheiten | John Deere verbessert die Verfügbarkeit der StarFire-Empfänger

John Deere verbessert die Verfügbarkeit der StarFire-Empfänger

John Deere hat seine aktuelle StarFireTM-Technologie überarbeitet. Im Fokus steht ein neuer Platinenaufbau, mit veränderten Mikroelektronik-Komponenten.

John Deere hat seine StarFire-Empfänger überarbeitet. (Bildquelle: John Deere)

Aufgrund dieser Änderungen erhalten die Empfänger die Bezeichnung StarFireTM 7500. Das neue Design der Platine hat keine Auswirkungen auf die Funktionalität und die Zuverlässigkeit der Technologie, sowie die Leistungsfähigkeit des Signalempfangs.
Der neue Name soll Verwechslungen vermeiden, beispielsweise bei Software-Updates. Für Kunden, die den StarFireTM 7000 bereits nutzen, ändert sich nichts. Beide Empfänger haben das gleiche Design, den gleichen Preis, das gleiche Signalangebot und die gleiche Lizenzstruktur. Die StarFireTM 7000 Empfänger erhalten weiterhin den gewohnten Support durch Qualitäts- und Software-Updates.

Stories


Mehr zu dem Thema



Immer bestens informiert mit dem profi Landtechnik-Newsletter!

Erhalten Sie jeden Dienstag die wichtigsten Meldungen kostenlos per E-Mail direkt von der profi-Redaktion. Abmeldung jederzeit möglich. Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter.