Gebrauchte Viehwagen: Das kann Ihr Vieh wagen

Gebrauchte Viehwagen sind auf den gängigen Gebrauchtmaschinen-Plattformen knapp. Wir haben für Sie hilfreiche Tipps, damit Ihr Vieh es auch auf den Gebrauchten wagen kann.

Gut zu wissen

- Gebrauchte Viehwagen sind ­selten, aber bei guter Inspektion pro­blemlos zu kaufen.
- Ausrangierte Lkw-Anhänger sind häufig zu finden. Dem Innenraum und dem Fahrwerk gilt die höchste Aufmerksamkeit.
- Hydraulisch absenkbare Modelle werden kaum angeboten.

Viehaltende Betriebe brauchen eine Möglichkeit, Tiere zu transportieren. Bei Schweinehaltern geschieht das innerbetrieblich meist durch umtreiben. Bei Rinderhaltern gibt es ebenfalls Lösungen zum Umtreiben, aber auch spezielle Treibwagen. Müssen Tiere regelmäßig auf die Weide, zu entfernteren Ställen, zu anderen Betrieben oder zum Schlachter transportiert werden, bietet sich der Blick auf den Gebrauchtmarkt an, wenn das Geld für einen neuen Wagen sparen möchte.

Vorher sollte man sich für ein System entscheiden, dass auf den Betrieb passt: Speziell auf dem Gebrauchtmarkt findet man häufig ausrangierte Lkw-Anhänger. Diese sind meist mit einem Aluminium-Aufbau versehen und haben ein Dach.

Einige Modelle sind sogar mit einem zweiten Boden ausgestattet, damit z. B. Schweine doppelstöckig geladen werden können. Die Mechanik dafür ist genau zu überprüfen. Modelle mit Drahtseil- oder Kettentechnik sind etwas wartungsintensiver, aber auch leicht zu reparieren. Bei Spindeltechnik achten Sie auf die Messingmutter an der langen Spindel. Sollte diese verschlissen sein, ist teurer Ersatz notwendig. Edelstahlmuttern sind eher bei sehr jungen Anhängern Standard. Die doppelten Böden dürfen nicht verzogen oder verbogen sein. Testen Sie die Funktion in jedem Fall vor dem Kauf.

Viehtransport: Herstellerlösungen sind knapp

Neben den professionellen Lkw-Anhängern gibt es viele gute Eigenbaulösungen. Achten Sie auf die ordnungsgemäße Umsetzung straßenverkehrsrechtlicher Dinge. Dazu zählen die Beleuchtung, ein Unterfahrschutz, die Bremsen oder auch die mögliche Zulassung des Wagens. Eine Betriebserlaubnis sollte vorhanden sein.

Die dritte Lösung sind professionelle Wagen von Herstellern wie Fortuna, Joskin, Rolland, Baos oder Pronar. Diese Wagen sind speziell für die Landwirtschaft konzipiert und bieten eine größere, breitere Bereifung, Staukästen für Fangutensilien oder sogar...


Mehr zu dem Thema

Verwandte Beiträge

Der schwedische Fahrzeighersteller Metsjö bietet Viehtransporter mit absenkbarer Achse.

Die Redaktion empfiehlt

In der Öffentlichkeit waren die Hürden, die Fahrzeugbauer für die Genehmigung ihrer Fahrzeuge nahmen, kaum wahrnehmbar: Jetzt profitiert die Praxis von den neuen EU-Typgenehmigungen.