Smart Farming im Stall: Vernetzte Sensoren und automatische Analysen

Sensorsysteme mit künstlicher Intelligenz sowie Cloud-Anwendungen halten Einzug in die Ställe. Hier ein Streifzug von der digitalen EuroTier 2021 mit smarten Neuheiten.

Gut zu wissen

- Sensoren erkennen frühzeitig, ob die Tiere krank sind.
- Cloud-basierte Datenanalysen ­helfen, die Produktionsprozesse in den Ställen zu optimieren.
- Internetfähige Sensoren und Geräte lassen sich vernetzen und für die Automatisierung von ­Prozessen nutzen.

Melkanlagen, Futterstationen, Tränkeautomaten, Klimacomputer… — die Geräte in den Ställen sammeln Daten. Kameras vermessen und zählen Tiere. Sensoren über­wachen den Produktionsprozess und erkennen, ob es den Tieren gut geht. Somit tragen smarte, digitale Lösungen nicht nur zur Optimierung des Produktionsprozesses und damit zur Effizienzsteigerung, sondern auch zum Tierwohl bei.

Tierüberwachung mit Sensoren und Kameras

Beim Calf Monitoring System von Futuro Farming detektieren Infrarotsensoren die Bewegungsaktivität von Kälbern. Sie senden ihre Messdaten über ein Gateway zum Cloudserver von Futuro Farming. Dort wertet eine Software mit künstlicher Intelligenz die Daten aus. Sie erkennt, ob das Kalb spielt, trinkt oder schläft.

Treten Abweichungen vom normalen, tier­individuellen Verhaltensmuster auf, ist das Kalb vermutlich krank. Das Calf Monitoring System sendet dann eine Mitteilung an die App, die der Landwirt sich auf seinem Smart­phone installieren kann. Die DLG prämierte diese Neuheit auf der EuroTier 2021 mit einer Silbermedaille. Zudem zeichnete der Bundesverband praktizierender Tierärzte die Technik mit dem Animal Welfare Award Sonderpreis aus.

Das intelligente Kamerasystem corvitac Pig-Counter zählt vollautomatisch Schweine aller Größen und Altersklassen. Dazu nutzt das System die digitale Bildverarbeitung. Die erfassten Daten stehen anschließend für das Bestandsmanagement zur Verfügung. Außerdem speichert der Pig-Counter einen Videobeleg, der als Nachweis gegenüber Kunden oder Lieferanten verwendet werden kann.

Das WeightCheck von Big Dutchman...


Verwandte Beiträge

Spezial 04.2021

Hintergründe zu 5G: Schnell und direkt

vor von Sönke Schulz

Autonome Maschinen, Bildverarbeitung in Echtzeit und vernetzte Sensoren verändern die Landwirtschaft. 5G soll die Schlüsseltechnologie für diese Entwicklung sein.

Für alles und jedes werden Apps benutzt, auch für Ackerschlagkarteien. Welche es gibt und was diese leisten, haben wir für Sie zusammengestellt.

Die Redaktion empfiehlt

Vorstellung Veredlungstechnik 02.2021

EuroTier 2021: Handfeste Neuheiten

vor von Martin Zäh

Vom 9. bis 12. Februar findet die EuroTier statt, zum ersten Mal als rein digitale Messe. Die ersten bekannt gewordenen Neuheiten sind dagegen handfest.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen