Zuletzt aktualisiert am 22.06.21 um 1:37 Uhr

Thema

Smart Farming

Beim Smart Farming geht es um die Verknüpfung von Maschinen, Anbaugeräten und Systemen. Auf diese Weise werden Daten und Zusammenhänge geschaffen, die dazu dienen landwirtschaftliche Abläufe, Anbauplanungen, Maschineneinsätze oder Düngestrategien zu optimieren.

Smart Farming

Hinter dem Begriff Smart Farming steckt auch ein Stück Digitalisierung der Landwirtschaft. Sensoren und Automatiken spielen hier eine große Rolle. Zu diesem Themenkomplex legen wir in der profi 4/2021 ein Spezial bei, das von den Grundlagen bishin zu spitzfindiger Technik alles enthält. Auch online wird das Supplement Smart Farming erreichbar sein.

Zusätzlich zu den ausführlichen Beiträgen (im Supplement, aber auch in der profi) halten wir Sie auf profi.de immer auf dem Laufenden über aktuelle Entwicklungen von Systemen oder auch Applikationen.

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landtechnik.

Das Projekt Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum richtet sich an Landwirte, Lohnunternehmer, Zulieferer, Hersteller, Startups und Händler.

Weiterlesen

Wer glaubt, dass schon alles erfunden ist, liegt falsch. Das neue Lohnunternehmersystem FarmAct hat eine Struktur, die es bisher noch nicht gab.

Weiterlesen

Delos wird laufend an die Vorgaben der Düngeverordnung angepasst bzw. um neue Funktionen ergänzt.

Weiterlesen

Ob Lungenentzündung oder Durchfall: Ein krankes Kalb verlangt schnelles Handeln. Unterstützung beim Erkennen kranker Kälber verspricht das Frühwarnsystem von Futuro Farming.

Weiterlesen

Smart Farming und Landwirtschaft 4.0 sind aktuell beliebte Schlagworte. Aber wo steht der eigene Betrieb und welche Schritte sind wirklich sinnvoll?

Weiterlesen